Fundsachenversteigerung

Fundsachen, die bei der Stadt Duisburg abgegeben worden sind und die weder vom Eigentümer abgeholt noch vom Finder beansprucht wurden, werden nach Ablauf von 6 Monaten versteigert.

Beschreibung

Beschreibung

Derzeit werden die städtischen Fundsachenversteigerungen jeweils entweder als klassische Versteigerung in den Bezirksämtern oder im Rahmen einer Internetversteigerung durchgeführt.

Erstmals Online-Fundsachenversteigerung

 

Die Ämter für bezirkliche Angelegenheiten der Bezirksverwaltung Mitte und Hamborn laden am Donnerstag, 2. Dezember 2021, um 17 Uhr erstmalig zu einer öffentlichen Fundsachenversteigerung im Online-Format ein. Der Online-Versteigerung kann man unter dem Link www.fundus.eu am Versteigerungstag beitreten.

 

Versteigert werden meistbietend rund 95 Damen-, Herren- und Jugendfahrräder, verschiedene Werkzeuge, eine Schaufensterpuppe und rund 30 kg Kupfer. Außerdem sind zahlreiche Smartphones und ein Tablet im Angebot.

 

Die zur Versteigerung kommenden Gegenstände können ab Donnerstag, 4. November 2021, unter www.fundus.eu online eingesehen werden.

 

Eigentumsansprüche können bis Mittwoch, 1. Dezember 2021, bei der Bezirksverwaltung Hamborn, Bürger-Service, Duisburger Straße 213, 47166 Duisburg, Telefon: (0203) 283-5566 oder -5481, sowie der Bezirksverwaltung Mitte, Sonnenwall 73-75, 47051 Duisburg geltend gemacht werden.

Details

Kontakt

Links und Downloads