Frauen im Licht – akustisches Empowerment für Komponistinnen der Gegenwart und Vergangenheit

Donnerstag, 27. Oktober 2022, 19.30 Uhr in der Liebfrauenkirche Duisburg

Dienstag, 27. September 2022 | Duisburger Philharmoniker - Frauen im Rampenlicht sind für die Musikwelt nicht immer selbstverständlich gewesen.
Allzu oft standen sie im Schatten ihrer männlichen Kollegen. Das Konzert „Frauen im Licht“ stellt sowohl zeitgenössische Komponistinnen in den Fokus als auch Künstlerinnen früherer Jahrhunderte. „Ziel des Projektes ist es, eine Plattform für Komponistinnen zu schaffen. Frauen haben heute leider immer noch nicht die gleichen Möglichkeiten wie Männer, sich zu entwickeln, zu vernetzen und ihre Werke präsentieren zu können“, erklärt Dirigentin und Initiatorin Cecilia Castagneto.

Für „Frauen im Licht“ hat Castagneto zusammen mit den Videokünstler:innen Julia Charakter und Jonas Eckert ein interdisziplinäres Projekt aus Musik und Video¬sequenzen arrangiert, das Frauen und ihr künstlerisches Schaffen in den Mittelpunkt stellt. So stehen Videoporträts der Komponistinnen neben ihren Musikstücken. Das Ensemble „Lux“ spielt an diesem Abend in der Liebfrauenkirche Werke von Cecilia Pereyra, Mijn Oh, Akiko Yamane, Tamara Miller und Dariya Maminova.

Das Konzert wird gefördert von der Kunststiftung NRW.

Karten gibt es über die Theaterkasse Duisburg Opernplatz (Neckarstraße 1, 47051 Duisburg), Tel. 0203 / 283 62 100 oder per Mail kartentheater-duisburgde sowie online unter www.duisburger-philharmoniker.de

Pressekontakt:
Dr. Elfi Vomberg
Kontakt 0163 455 68 13
postelfi-vombergde

Duisburger Philharmoniker